Ralph Schlosser

Partner

Präsentation

Ralph Schlosser ist ein anerkannter Fachmann im Bereich Immaterialgüter- und Vertragsrecht. Er tritt sehr aktiv vor Gericht auf und berät unter anderem mehrere weltweit bekannte multinationale Unternehmen.

Ralph Schlosser veröffentlicht regelmässig Beiträge bezüglich des Immaterialgüterrechts und des Vertragsrechts, häufig in Verbindung mit Verfahrensrechtsfragen. Er hält wiederholt Vorlesungen in seinen Fachgebieten.

Er wird in verschiedenen Fachmagazinen, wie dem Chambers oder Who’s Who Legal, als einer der besten Anwälte der französischen Schweiz im Bereich Immaterialgüterrecht hervorgehoben. Ralph Schlosser wird insbesondere für seine praktische, konstruktive Vorgehensweise, sowie für seine grosse Präsenz vor den Gerichten gelobt.

Ralph Schlosser hat 1996 sein Anwaltspatent erhalten, nachdem er 1994 in London den LL.M und eine Doktorarbeit über den Know-how Vertrag abgeschlossen hat.

Er berät seine Kunden genauso gut in Französisch wie in Deutsch und Englisch.

 

Tätigkeitsfelder

 

Weitere Tätigkeiten

  • Nebenamtlicher Richter am Bundespatentgericht

 

Berufserfahrung

  • Anwalt seit 1997
  • Assistent an der Universität von Lausanne (1989-1993)
  • Oberassistent im Handelsrecht an der Universität von Lausanne (1999-2000)

 

Sprachen

  • Französisch
  • Deutsch
  • Englisch

 

Ausbildung

  • Universität Lausanne (Lizenziat in Rechtswissenschaften 1988 - Doktorat 1996)
  • King’s College London (LL.M. 1994)

 

Referenzen

Best Lawyers in Switzerland 2017
Die amerikanische Rechtsfachzeitschrift Best Lawyers ernannte Ralph Schlosser zu einem der besten Schweizer Wirtschaftsanwälte. Als einziger Lausanner in der Liste wird er als Spezialist in Sachen Immaterialgüterrecht aufgeführt.

Chambers Europe 2017
Ralph Schlosser of Kasser Schlosser attorneys at law has a solid reputation for patent work, having been highlighted by sources as “certainly someone very present in terms of litigation”, who “always has a constructive approach”. His activity in the IP field is particularly prominent in the French-speaking region of Switzerland.

WTR 1000 – The World’s Leading Trademark Professionals 2017
"Extraordinarily good from an academic point of view and an excellent litigator", Ralph Schlosser runs Lausanne-based niche firm Kasser Schlosser Avocats.

Who’s Who Legal – Switzerland: Trademarks 2017
Ralph Schlosser of KASSER SCHLOSSER AVOCATS is an experienced adviser and specialist in intellectual property law. He is "very active" in this area of practice and is described by peers as "reliable, precise and very smart".

Who’s Who Legal – Switzerland: Life Sciences 2017
The "excellent" Ralph Schlosser of KASSER SCHLOSSER AVOCATS is highly regarded by peers for his expertise in contract law and IP litigation and advice. He represents a number of high-profile corporate clients and also serves as a judge at the Swiss Federal Tribunal for Patents.

Leaders League – Innovation Technology & Intellectual Property 2017
Trademark & Copyright Litigation – "excellent"
Patent Litigation – "excellent" 

IP Star for 2017
Patent star - Switzerland
Trade mark star - Switzerland

2016 Trade Mark Expert Guide

 

Veröffentlichungen

Kommentar zu Artikel 62 und 65 des Urheberrechtsgesetzes, 3, 55 und 59 des Markenschutzgesetzes, 35 und 38 des Designgesetzes, 72, 73 und 77 des Patentgesetzes 
Artikel 3 MSchG: in Zusammenarbeit mit Claudia Maradan
In Commentaire romand Propriété intellectuelle, J. de Werra/Ph. Gilliéron (Hrsg.) 
Basel 2013

Les secrets économiques dans les relations de travail, les collaborations et les procès civils
In La protection des secrets d’affaires, J. de Werra (Hrsg.)
Genf/Zürich/Basel 2013, 65 ff.  Publications

La protection des secrets économiques
in Entreprises et propriété intellectuelle
Lausanne 2010, 77 ff.  

Propriété intellectuelle. Recueil de textes nationaux et internationaux
2. Auflage
Koautoren: Amédée Kasser und Claudia Maradan
Genf/Zürich/Basel 2009

La formation des raisons de commerce

Not@lex 1/09, 1 ff.  

Equivalence entre le bénéfice réalisé par l’auteur de l’atteinte et le gain manqué 
sic! 2008, 152 ff.  

La péremption en matière de signes distinctifs
sic! 2006, 549 ff.  

TARMED et le secret médical
Mitautorin: Odile Pelet
In L'avocat et le juge face au droit pénal. Mélanges offerts à Eric Stoudmann
Genf/Zürich/Basel 2005, 199 ff.  Publications

Les conditions d'octroi des mesures provisionnelles en matière de propriété intellectuelle et de concurrence déloyale
sic! 2005, 339 ff.  

La mise en œuvre de la protection en droit des marques : aperçu à la lumière de la jurisprudence récente 
Semaine judiciaire 2004 II 1 ff.  

Les lettres d’intention : portée et sanction des accords précontractuels 
In Responsabilité civile et assurance. Etudes en l’honneur de Baptiste Rusconi
Lausanne 2000, 345 ff.  

L'épuisement international en droit des marques : étendue et limites
sic! 1999, 396 ff.  

Les accords de distribution sélective
Mitautor: Marco Villa. In Les contrats de distribution – Quelques aspects juridiques
Mélanges offerts au Professeur François Dessemontet à l'occasion de ses 50 ans
Lausanne 1998  

Der Know-how-Vertrag
sic! 1998, 269 ff.  

Le contrat de savoir-faire. Etude de droit suisse
Lausanne 1996

Les contrats de service. Répertoire des arrêts du Tribunal fédéral
Mitautor: Marco Villa
Lausanne 1993

Verschiedene Anmerkungen zu Urteilen und Entscheidungen im Bereich Immaterialgüterrecht  (Zeitschrift sic!)  

 

Referate

Informativer oder dekorativer Markengebrauch: Welcher Schutz?
Seminar ip@6 organisiert vom Eidgenössischen Institut für geistiges Eigentum
25. April 2017, Bern 

La publicité déloyale : quelle protection contre la réclame trompeuse ou parasitaire ?
Vortrag anlässlich der 6. Wettbewerbsrechtstagung, organisiert von CEDIDAC, der Centre patronal und ASAS
3. Dezember 2015, Paudex  

Les débats transactionnels
Seminar organisiert von AROPI und LES-CH
8. September 2015, Lausanne  

Jurisprudence récente en matière de propriété intellectuelle
Seminar organisiert von CEDIDAC
2. Juni 2015, Lausanne  

Comportements déloyaux du salarié : quelle protection pour l’employeur ?
Vortrag in Zusammenarbeit mit Véronique Perroud im Rahmen eines Seminars der CVCI
21. Mai 2015, Lausanne  

L’article 8 LCD : Quelles implications pour le notaire ?
Seminar der Vereinigung der Notare des Kantons Waadt
8. Mai 2015, Yverdon  

Jurisprudence du Tribunal fédéral des brevets en 2014
Seminar von AROPI und VESPA
20. Januar 2015, Lausanne  

Secrets d’affaires : Défis et bonnes pratiques dans le secteur industriel
Vortrag von Diego Vergani im Rahmen eines Seminars der AROPI
18. November 2014, Genf

Der Schutz des geheimen Know-hows und der Geschäftsgeheimnisse im Prozess 
Seminar organisiert VON LES-CH im Rahmen Rigi-Wochenendes, "Der Lizenzvertrag im Prozess"
19. September 2014, Vitznau  PDF

Saisie helvétique – Premières expériences en matière de description et de preuve à futur 
Seminar organisiert von AROPI
9. September 2014, Genf  PDF

Le nouvel article 8 LCD 
Seminar veranstaltet von der Kommission für Zivilrecht des Waadtländischen Anwaltsverbandes
8. Mai 2014, Lausanne  PDF

La concurrence déloyale dans les relations de travail 
Seminar organisiert von der Vereinigung von Fachanwälten im Bereich Arbeitsrecht der Westschweiz (AROSDT)
2. Mai 2014, Freiburg  PDF

SPECSAVERS. De nouvelles lunettes pour apprécier le risque de confusion ?
Seminar organisiert vom Eidgenössischen Institut für geistiges Eigentum und LES-CH, "Développements récents en droit des marques"
30. April 2014, Genf  PDF

Les conflits de juridiction en matière de brevets 
Seminar organisiert von AROPI und VESPA
14. Januar 2014, Lausanne  PDF

Jurisprudence du Tribunal fédéral des brevets – Morceaux choisis et tendances 
Seminar organisiert von AROPI und VESPA
29. Januar 2013, Lausanne  PDF

Risque de confusion, risque d’association et parasitisme – Quelle protection pour les marques renommées ? 
Referat im Rahmen einer Tagung des Eidgenössischen Institus für Geistiges Eigentum und LES-CH, "Développements récents en droit des marques"
27. Juni 2012, Genf  PDF

Mesures provisionnelles et preuve à futur – principaux changements pour le praticien
Tagung des CEDIDAC "Propriété intellectuelle : développements récents en matière procédurale"
5. Juni 2012, Lausanne  PDF

Nouvelles règles de procédure (CPC) : bref aperçu
Referat im Rahmen einer Tagung des Eidgenössischen Institus für Geistiges Eigentum und LES-CH, "Développements récents en droit des marques"
5. Mai 2011, Genf  PDF

L’imitation de la forme des produits et de leur emballage
Tagung des CEDIDAC, "Propriété intellectuelle et concurrence déloyale"
9. Juni 2010, Lausanne  PDF

Anonymisation ou individualisation dans les comptes-rendus judiciaires
Referat im Rahmen einer Tagung des Schweizer Forums für Kommunikationsrecht (SF-FS) und von Schweizer Presse, "Développements récents en droit des médias"
29. Oktober 2009, Lausanne  PDF

Kennzeichenrecht – Zeitliche Priorität oder Interessenabwägung: Wie wird der besser Berechtigte bestimmt?
Seminar des INGRES, "Praxis des Immaterialgüterrechts in der Schweiz"
2. Juli 2009, Zürich  PDF

Débauchage et autres actes de concurrence déloyale au préjudice de l’employeur
Seminar der Waadtländer Handelskammer und des LES-CH, "La propriété intellectuelle et la concurrence déloyale dans les relations de travail"
6. November 2008, Lausanne  PDF

Désignations descriptives et besoin de libre disposition
Workshopleitung mit Bernard Maître und Claude Morvant. Seminar des INGRES, "600 Tage Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts im Markenrecht"
22.-23. August 2008, Ittingen  PDF

Dommages-intérêts et remise de gain : les enseignements de l’arrêt Schnyder 
Seminar des Schweizer Forums für Kommunikationsrecht und Schweizer Presse, "Développements récents en droit de la presse"
2. Oktober 2007, Lausanne  PDF

La protection contre les contrefaçons en droit suisse
Referat in Zusammenwirkung mit Raymond Reuteler. Seminar des LES-CH, "Protection des brevets contre les contrefaçons – Approche comparative"
31. Oktober 2006, Lausanne  PDF

Les moyens de protection du savoir-faire (know-how) en droit suisse
Seminar des Verbands der Schweizerischen Uhrenindustrie FH
26. September 2006, Neuenburg  PDF

Négociations: risques et responsabilités 
Seminar der Waadtländer Handelskammer und des LES-CH, "Les contrats commerciaux dans les PME"
12. Mai 2005, Lausanne  PDF

Publicité et concurrence déloyale
Seminar des Schweizer Forums für Kommunikationsrecht und der Fédération romande de publicité, "Droit de la publicité – Aspects juridiques et pratiques"
26. Juni 2003, Lausanne  PDF

Gestaltung von Lizenzverträgen. Verhandlungsvarianten für ausgewählte Vertragsklauseln
Workshopleitung mit Felix Grether, Peter Heinrich und Hanspeter Spühler. Seminar des LES-CH
28. Mai 2002, Zürich

Les programmes informatiques : protections légale et contractuelle
Seminar des LES-CH, "Les contrats dans l’informatique et sur Internet"
9. April 2001, Genf

Les contrats de la propriété intellectuelle
Seminar der Waadtländer Handelskammer, "Stratégies de propriété intellectuelle au sein des PME. Gestion, valorisation et protection"
7. Juni 2000, Lausanne

Les contrats de licence : présentation générale
Seminar des LES-CH, "Contrats de licence – Droit et pratique"
22. Oktober 1999, Lausanne

Les importations parallèles en droit suisse et en droit européen
Seminar von PricewaterhouseCoopers SA, "Droit de la concurrence et contrats de distribution"
23. September 1999, Lausanne

Koexistenz und Rechtsverzicht bei Patenten und Know-how
Workshop des INGRES, in Zusammenwirkung mit Claudia Maradan und Pierre-Alain Killias
22. April 1998, Uetliberg (Zürich)